Aktuelles

Willkommen auf unserer Homepage !
Die BAS – ein Forum der Konstanzer Stadtteile Allmannsdorf, Staad und Egg

Mitdenken – Mitreden – Mitgestalten  Informieren Sie sich auf den Folgeseiten zu aktuellen Themen und Problemen der Ortsteile. Hintergründe zu diesen Themen sowie Informationen zu Geschichte und Besonderheiten der Ortsteile finden Sie auch in unserer Zeitschrift „S’Blättle“. Auf der Seite Termine finden Sie Informationen über aktuelle Veranstaltungen.

Die BAS Veranstaltung zum Thema Thema: „Unsere Bodenseelandschaft“ vom 2.12.2016 hat eine weitere Debatte ausgelöst. Die Stadt hat dazu am eine Presseerklärung abgegeben, auf die der BUND am 7.12.2016 reagiert hat.

BAS Veranstaltung am 2.12.2016„Unsere Bodenseelandschaft“  – Gefahren – Perspektiven – Chancen – Der Siedlungsdruck auf die Bodenseelandschaft ist ungebrochen. Kann sie für kommende Generationen in ihrer Einzigartigkeit bewahrt werden? Welche Verantwortung hat Konstanz als größte Stadt am See?
Ein Gespräch mit: Oberbürgermeister Uli Burchardt und Dr. Antje Boll/ BUND Weitere Themen warenBürgerbeteiligung, Ortsmitte, Flüchtlingsunterbringung, sowie Fragen an den OB. Vgl dazu Bericht des Südkurier 2016 Dez 5 Antje Boll BUND gegen Uli Burchardt Debatte um Wachstumsdruck in Konstanz

Jungerhalde Nord – Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan und Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit – dazu werden die Planunterlagen auf die Dauer vom 10.10.2016 bis einschl. 10.11.2016 im Amt für Stadtplanung Untere Laube 24, 5. OG, vor dem Raum 5.04 ausgehängt. Während des genannten Zeitraums können Stellungnahmen zu der Planung schriftlich oder zur Niederschrift beim Amt für Stadtplanung und Umwelt vorgebracht werden. Zusätzlich informiert Sie die Stadt Konstanz in einer öffentlichen Veranstaltung am 19.10.2016, um 18.00 Uhr in der Mehrzweckhalle der Schule in Allmanndorf über die Planung – Details unter:  Bebauungsplan Jungerhalde Nord

In der Bürger – und Mitgliederversammlung am Freitag den 23. September 2016 war Andreas Jung / MdB zu Gast und berichtete von den Möglichkeiten der neuen Straßenverkehrsordnung (STVO) zur Temporeduktion vor Schulen, dem Ausbau der B33, dem Stand beim Ausbau der Gäubahn und den aktuellen Entwicklungen im Fluglärmstreit mit der Schweiz. Schwerpunkt der Bürger Diskussion war das Thema Verkehr in Allmannsdorf/ Staad. Insbesondere die Möglichkeiten einer Verbesserung der Situation in der Ortsmitte wurden diskutiert. Bei der anstehenden Wahl, wurden der Vorstand und der Beirat der BAS bestätigt und für 2 weitere Jahre gewählt. Neu im Beirat ist Lutz Krause. Wir gratulieren allen Vorständen und wünschen viel Erfolg bei der weiteren Arbeit. Vgl. Südkurier vom 5.10.2016 – Kategorie Presse.

Als Bürgervereinigung sind wir auf Ihre Anregungen und Mitarbeit angewiesen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, besuchen Sie unsere politischen Veranstaltungen und beteiligen Sie sich aktiv für ein lebenswertes Allmannsdorf, Staad und Egg.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.