Überbauung Pennymarkt Sonnenbühlstrasse

Die geplante Überbauung des Penny Marktes an der Sonnenbühlstrasse kommt nicht voran. Die BAS hatte immer wieder betont (vgl. u.a. Blätte 52 S.12), wie wichtig eine sorgfältige Gestaltung und städtebauliche Einbindung des geplanten Neubaus ist – an dieser sensiblen Stelle: in unmittelbarer Nachbarschaft des nun renaturierten Hockgrabens (geschützer Grünberstand) und Vis-a-Vis der Kirche Maria Hilf – ist. Folgerichtig wurde das Vorhaben mehrmals im Gestaltungsbeirat besprochen und es wurden von der Stadt Höchstmasse definiert. Gemäß Südkurier hat der Bauherr Widerspruch eingelegt.

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 200KB)

Dieser Beitrag wurde unter Alle, S'BLÄTTLE Nr. 54 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.