Quartiersarbeit / Jasmin Grundler, Helga Noe

Der Caritasverband Konstanz e.V. hat sich zusammen mit der Lebendigen Nachbarschaft (LENA) dafür eingesetzt, dass auch in Allmannsdorf ein Ort der Begegnung geschaffen wird. In den anderen Stadtteilen wird vom „Treffpunkt“ geredet, hier haben wir einen „Quartiersladen“ eröffnet, denn auch in einem Laden kann man Informationen rund uns Leben erhalten oder Menschen treffen.

Frau Noe arbeitet bereits seit 2013 im Quartier Tannenhof. „Das Quartier wurde Schritt für Schritt zusammen mit dem gewählten Tannenhofrat, geöffnet. Das heißt viele unserer Angebote sind offen für alle Bürger/innen der Stadt. Den starken Wunsch der LENA und die Entwicklung bis hin zur Bewilligung der Stadt Konstanz habe ich live miterlebt. Deshalb freut es mich sehr beim Aufbau des Quartiersladens und Unterstützung der LENA tatkräftig mitzudenken, mitzuwirken und das Stadtgebiet Allmannsdorf – Staad – Egg – GROSS ZU DENKEN. …

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 400KB)

Dieser Beitrag wurde unter Alle, S'BLÄTTLE Nr. 56 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.