OB-Kandidaten stellen sich vor / Südkurier

Knapp drei Wochen vor der Wahl des neuen Oberbürgermeisters am 1. Juli gibt es mittlerweile fast täglich eine Podiumsdiskussion. Heute beispielsweise hat der Gesamtelternbeirat elf der 13 OB-Bewerber bei einer Diskussion zu Gast.

Ab 20 Uhr geht es in der Mensa des Heinrich-Suso-Gymnasiums um die Perspektiven für die künftige Schulentwicklung.

Nur einen Tag später, am Donnerstag, 14. Juni, werden sich sogar alle 13 Kandidaten auf den Weg nach Allmannsdorf machen. Ab 19.30 Uhr lädt die Bürgervereinigung Allmannsdorf-Staad (BAS) zur Diskussionsrunde in den Gemeindesaal von St. Georg. „Damit wollen wir allen interessierten Bürgern die Möglichkeit geben, die diesjährigen Kandidaten und Kandidatinnen für das Amt des Oberbürgermeisters kennen zu lernen“, so Alexander Gebauer, Vorsitzender der BAS. Moderiert wird der Abend von Gebauer und seinem Vorstandkollegen Sven Martin. Angesichts der Vielzahl der Kandidaten kündigte Gebauer bereits an, dass es vor einem möglichen zweiten Wahlgang am 15. Juli eine zweite Diskussionsrunde in Allmannsdorf geben soll. Der genaue Termin dafür soll in den nächsten Tagen noch festgelegt werden, hieß es.

Dieser Beitrag wurde unter Alle abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.