Wandel unter Wasser / Michael Dienst

Nachdem sich die Wasserqualität des Bodensees seit den 1980er Jahren deutlich verbessert hat, war es nur eine Frage der Zeit, bis sich auch die Wasservegetation auf die veränderten Verhältnisse umstellt. Bereits die den See umfassende Kartierung der Internationalen Gewässerschutzkommission für den Bodensee (IGKB) im Jahre 1993 hat ergeben, dass sich seit den Erhebungen aus den 1970er Jahren (1) die Zusammensetzung der Wasservegetation deutlich verändert hat (2). So wurde z. B. erstmals wieder die Raue Armleuchteralge (Chara aspera) gefunden, die in den 1970er Jahren als verschollen
galt.

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 500KB)

Dieser Beitrag wurde unter Alle, S'BLÄTTLE Nr. 48 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.