Update zum Rahmenplan Staaderberg

Ein wichtiger Erfolg zur Steuerung der Bautätigkeit in dem sensiblen Gebiet zwischen Staaderstraße und Schiffstraße ist der Beschluss des Gemeinderates am 20.11.2014 einen Bebauungsplan nach dem einfachen Verfahren gemäß § 13 a Baugesetzbuch aufzustellen. Dafür wurde im ersten Schritt ein städtebaulicher Rahmenplan für das Gebiet als Grundlage für das Bebauungsplanverfahren entwickelt.

Dieser wird im TUA am 14.7.2016 als Diskussionsgrundlage für die Bürgerbeteiligung eingebracht. Nächster Schritt ist dann die Beteiligung der Bürger des Stadtteils voraussichtlich am 21.9.2016 mit anschließender Stellungnahmefrist.

Mit diesem Verfahren löst Fr. Klose / Amt für Stadtplanung ihr Versprechen ein, die weitere Entwicklung des Quartiers gemeinsamt mit der Bevölkerung zu diskutieren und konkrete Ziele zu definieren.

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 200KB)

Dieser Beitrag wurde unter Alle, S'BLÄTTLE Nr. 54 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.