Unsere Wellingtonie muss wieder gesund werden / Siegfried Musterle

Wir waren alle geschockt, als wir feststellen mussten, dass die Nadeln auf der Südseite großflächig braun verfärbt waren, eine für das Frühjahr recht ungewöhnliche Verfärbung. Bei den Herbststürmen sind regelmäßig dürre Nadelzweige abgefallen, die keinen Anlass zur Besorgnis waren. Diesmal handelt es sich um einen alarmierenden Zustand eines kranken Baumes. Die Bedeutung, die diesem Baum in unserem Ortsteil beigemessen wird, kam in den vielen besorgten Gesprächen und Anrufen in der Pfarrgemeinde, bei der BAS und der Stadtverwaltung zum Ausdruck.

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 400KB)

Dieser Beitrag wurde unter Alle, S'BLÄTTLE Nr. 50 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.