Renovierung des Studentenwohnheims / Sven Martin

Im Winter 2013 wurde das Studentenwohnheim „Am Schmerzenmösle“ grundlegend saniert und erweitert. Neu können nun in jeder WG sieben statt vorher sechs StudentInnen wohnen. Diese Maßnahme hatte zu größerer Missstimmung unter den betroffenen Studenten geführt, da alle Mietverhältnisse zu Mitte 2012 gekündigt wurden.

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 800 kb)

Dieser Beitrag wurde unter S'BLÄTTLE Nr. 51 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.