Orientierungspunkte

BAS Satzung – Vereinsziel: „Der Verein hat das Ziel, die Entwicklung der Stadteile Allmannsdorf, Staad und Egg mitzugestalten. Die Arbeit erfolgt unter besonderer Berücksichtigung des Natur-, Landschafts- und Denkmalschutzes und dient der Verbesserung der Lebensqualität aller Alters- und sozialen Gruppen in unseren Ortsteilen“.

  • Förderung eines verantwortungsbewussten Miteinander und Sicherung eines guten sozialen Umfeldes (u.a. Kindergärten, Schule, angemessene Einrichtungen für Jugendliche und Senioren)
  • Verbesserte Bürgerbeteiligung an Planungsprozessen (Ideenfindung, Mitarbeit an Planungsvorhaben)
  • Rahmenplan zur ortsteilgemäßen Entwicklung des kommerziellen Ortskerns (Einzelhandel, Verkehrssicherheit, Parkkonzept)
  • Begrenzung und Steuerung der Verkehrsbelastungen (Sicherheit, maßvolle Geschwindigkeit, Querungshilfen, keine Staus in Wohngebieten, Nachtfahrverbot für LKWs, Optimierung ÖPNV)
  • Verantwortungsbewusste Planungsprozesse  (Beachtung bestehender Bebauungspläne, maßvolle Verdichtung unter Berücksichtigung von Art und Maß der gewachsenen Bebauung, Erhalt der Identität der Wohngebiete und ortsprägender Gebäude).
  • Transparenz und öffentliche Diskussion (breite sachbezogene Information, Diskussion und Meinungsbildung, konstruktive Beiträge, s´Blättle).
  • Keine weitere Zerstörung der Bodenseelandschaft, Erhalt auch für künftige Gernerationen (Beachtung von Gutachten und Leitlinien, Schutz der Flachwasserzone des Trinkwasserspeichers Bodensee)
  • Erhalt von Grünbereichen, Naherholungsgebieten und Ausgleichzonen im Ortsteil (Hockgraben / Jungerhalde Nord / Lorettowald / Kegelstützen / Hohenegg / Wüste / Loretto / Uferzonen Gartenbereiche / Baumschutz).
  • Förderung ausschließlich gemeinnütziger Ziele
  • Überparteilichkeit

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.