Lebendige Nachbarschaft

Ein Arbeitskreis der Bürgervereinigung Allmannsdorf Staad e.V. (BAS)
 

Ziel ist das nachbarschaftliche Miteinander in den Ortsteilen Allmannsdorf, Staad und Egg zu stärken und nachbarschaftliche Hilfen für Jung und Alt anzubieten. Insbesondere Hilfsbedürftige und deren Angehörige sollen Entlastung durch unser Angebot finden und so länger ambulant zu Hause versorgt werden.

Regelmäßiges Angebot ist der Mittagstisch für Jung und Alt, der jeden 2. Mittwoch um 12.00 Uhr im Gemeindesaal St. Georg stattfindet. In familiärer Atmosphäre besteht die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen, eine feine Suppe zu genießen und uns kennen zu lernen.

Seit Juni 2014  bieten wir auch konkrete, niederschwellige Hilfsleistungen. Jede/r, ob jung oder alt, kann in eine Situation geraten, in der sie/er Unterstützung benötigt. Dafür engagieren sich viele Frauen und Männer auf nachbarschaftlicher Basis. Die „Lebendige Nachbarschaft“ bietet gemeinnützig, generationenübergreifende Hilfeleistungen.

Sie erreichen uns 
Montag, Mittwoch und Freitag 
zwischen 10 und 12 Uhr
Tel: 0176 519 191 80

Ansprechpartner

Dorothee Schmidt – Tel. 3 17 54 – Renkenweg 14
Siegfried Musterle – Tel. 33 425 – Kapellenweg 20
Finanzen/ Antonia Cybulla – Tel. 93 95 32 – Birnauerstr. 21
Margarete Zimmermann – Tel. 3 10 10 – Jungerhalde 56
Wolfgang Brückner – Tel. 34847 – Jungerhalde 65

Weitere Informationen im Internet unter – http://www.lenaweb.org;

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.