Lebendige Nachbarschaft – Flohmarkt auf dem Allmannsdorfer Schulhof / Brigitte Kleiner

Erstmalig veranstaltete die „Lebendige Nachbarschaft“ einen Flohmarkt. Am Samstag den 27.6.2015 im Schulhof der Grundschule Allmannsdorf herrschte, bei gutem Wetter schon früh reges Treiben. Zu den ca. 45 angemeldeten Ständen kamen ca. 20 weitere Stände von Kindern – alles in allem ein buntes, vielfältiges Angebot für Jung und Alt. Die Besucher, Helfer und die Initiatorinnen Brigitte Kleiner und Margarete Goldbach waren äußerst zufrieden und sprachen von einem großen Erfolg, der im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden soll. Wermutstropfen waren einige kurze aber heftige Regenschauer am Nachmittag, so dass der ein oder andere Stand schon vor dem offiziellen Ende abgebaut wurde.

Ein Teil des Erlöses (180 EUR) wurden dem Förderverein der Grund-schule Allmansdorf gespendet und Herrn Gerstenlauer übergeben.
Nach verschiedenen Aktivitäten für ältere Menschen ist dies die erste Aktivität zur Stärkung des „Generationen übergreifenden Anspruchs“ der Lebendigen Nachbarschaft. Die Lebendige Nachbarschaft ist ein Ar-beitskreis der Bürgervereinigung Allmannsdorf Staad e.V. (BAS). Ziel ist das nachbarschaftliche Miteinander in den Ortsteilen Allmannsdorf, Staad und Egg zu stärken.

Brigitte Kleiner
Sven Martin

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 800KB)

Dieser Beitrag wurde unter Alle, S'BLÄTTLE Nr. 54 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.