Frösche in der Jungerhalde / Sven Martin

Nach jahrelangen Diskussionen wurde der Umbau des Regenrückhaltebeckens in der Jungerhalde abgeschlossen. Beschwerden vereinzelter Anwohner über Froschquaken, hatten dazu geführt, dass das Regenrückhalte-Konzept für fast 14 Jahre außer Betrieb war.
Ein Überblick:
• Angepasst an das Siedlungskonzept in der Jungerhalde wurde 1994 auch ein zeitgemäßes Regenklär- und Rückhaltebecken realisiert.
• Das im Dauerstau betriebene, teichartige Naturbecken wurde sehr schnell von diversen Amphibienarten besiedelt.

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 200KB)

Dieser Beitrag wurde unter Alle abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.