Ein Blick in die Zukunft der Pflege / Ute Seifried

Der Demografiebericht der Bundesregierung hat festgestellt: „Die Menschen in Deutschland werden immer älter, die geborenen Kinder werden mit jeder Generation weniger und die Gesellschaft wird vielfältiger.“
Hinter diesem Satz stehen viele Herausforderungen aber auch viele Chancen. Über 30 Jahre leben die Menschen in Deutschland heute länger. Viele sind auch im Alter aktiv, ziehen sich nicht aus dem gesellschaftlichen Leben zurück und wollen ihr Alter selbstbestimmt und selbstorganisiert leben. Einem hohen Anteil gelingt dies. Andere erfahren eine Einschränkung ihrer Gesundheit und sind auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. 2010 lebten gut 3% der 75–85jährigen und knapp 12% der über 85jährigen Baden-Württemberger in einem Pflegeheim. Die anderen und das ist ein erheblicher Prozentsatz, leben zuhause, alleine oder mit ihrem Partner.

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 300 kb)

Dieser Beitrag wurde unter S'BLÄTTLE Nr. 51 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.