750 Jahre Pfarrei St. Georg – ein Jubiläum für ganz Allmannsdorf / Siegfried Musterle

Die Ersterwähnung einer Kirche in Allmannsdorf lässt sich in einer Reichenauer Urkunde vom 14. Juli 1260 nachweisen. Darin wird in einer Sprache der Zeit die Übereignung eines Landgutes an eine Allmannsdorfer Bauernfamilie dokumentiert. Die Lagebeschreibung dieses Gehöftes beinhaltet folgende Aussage: „im Dorf Allmannsdorf nächst der Kirche, rechts von dem Weg, der von Konstanz kommend, in das Dorf führt“. Unsere Anfrage beim Landesarchiv in Karlsruhe ergab, dass
keine weiteren Dokumente bekannt sind, die gesicherte Aussagen über frühere Nachweise zu einem…

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 1´6 MB)

Dieser Beitrag wurde unter Alle abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.