Ein Konzert- und Kongresshaus mit hoher Funktionalität / Dr. Walter Rügert

Das Konstanzer Konzert- und Kongresshaus soll ein modernes und energiesparendes Multifunktionshaus werden, das bundesweit Zeichen setzen kann. So sieht es der Entwurf der Bietergemeinschaft Georg Reisch GmbH (Bad Saulgau) vor, den der Konstanzer Gemeinderat in seiner Sitzung am 28. Januar 2010 verabschiedet hat. Die Architektur entwickelten die Bregenzer Architekten Helmut Dietrich und Much Untertrifaller. Der Entwurf des zum See hin geöffneten Hauses überzeugt durch seine gestalterische Zurückhaltung und ermöglicht eine multifunktionale Nutzung als variabler Konzert- und Konferenzraum auf Passivhaus-Niveau.

Link zum kompletten Artikel (pdf ~ 300KB)

Dieser Beitrag wurde unter Alle, S'BLÄTTLE Nr. 48 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.